Nice und unbefristet an der Nussdorferstrasse und in 2 Minuten bei der U6

1090 Wien

Beschreibung

Bitte senden Sie Ihre Anfrage direkt von der jeweiligen Plattform, auf der Sie sich soeben befinden und beachten Sie danach unsere automatisiert versandte Rückmail an Sie!

Please send your request directly from the respective platform you are currently on and then note our automated return email sent to you!

Zur unbefristeten Vermietung gelangt diese schöne Altbau-Wohnung in bester Lage des 9ten Bezirks, bestehend aus

  • geräumiges, zentrales Vorzimmer
  • 2 große Zimmer mit Ausrichtung in die Rufgasse
  • 1 Mini-Kabinett von der Küche aus zu begehen mit Hof-Orientierung
  • geräumige Küche unmöbliert mit Speis Hofseitig - Herd und Spüle vorhanden
  • separates WC 
  • Bad mit Badewanne, mit "Oberlichte" in Richtung Mini-Kabinett
  • Gas-Etagenheizung
  • Parketten
  • Holz-Kasten-Fenster
  • Flügeltüren, Parketten
  • Internetanschluss 
  • Unbefristete Anmietung
  • Bezug nach "Refreshing"

Bitte beachten Sie, dass Aufgrund der Betriebskostenabrechnungen zum Jahreswechsel hin die Brutto-Mieten noch variieren können!

Infrastruktur:

  • U6, 40, 41, 42, 5, 37, 38, in unmittelbarer Nähe
  • Zahlreiche Nahversorger in unmittelbarer Umgebung (Hofer, Billa, Spar, Bank, Apotheke, etc.) ca. 5 Gehminuten
  • Hohe Lokaldichte - Währingerstrasse - WUK, Nussdorferstrasse, Markthallte Nussdorf

weitere Informationen:

  • Doppelmakler: NEIN
  • Wirtschaftliches Naheverhältnis: JA
  • Mietzinsbildung: Richtwert
  • Generell sieht die Hausverwaltung eine Mindestmietdauer von 2 Jahren vor. Im Einzelfall hat dies aber immer der Verwalter zu entscheiden.

  • Bitte um Ihre Mail-Anfrage von der jeweiligen Website

  • Gerne können Sie auch direkt über unsere Seite, www.brezina-real.at ein Suchprofil anlegen, oder wir besprechen persönlich Ihre Wünsche und können Ihnen ggf. gleich weitere Immobilien anbieten.

Der Immobilienmakler erklärt, dass er – entgegen dem in der Immobilienwirtschaft üblichen Geschäftsgebrauch des Doppelmaklers – einseitig nur für den Vermieter tätig ist.

Rufgasse (9., Lichtental), benannt (13. August 1874) nach dem Zimmermann und Philanthropen Anton Ruf (auch Rueff; * 1764, † 18. Jänner 1842); vorher Friedhofgasse. Hier lag - begrenzt durch die heutige Vereinsstiege, Nußdorfer Straße, Ruf- und Nußgasse - der Lichtentaler Friedhof, der 1713 (Pestepidemie) wegen der Überfüllung des Währinger Friedhofs für die Pfarre Lichtental angelegt werden musste und für den Fürst Liechtenstein den Grund überließ, der jedoch 1784 wieder aufgelassen wurde).

Ausstattung

  • Fliesen
  • Parkett
  • Gas
  • Etagenheizung
  • Personenaufzug
  • Badewanne
  • Kabel / Satelliten-TV
  • Abstellraum
  • U-Bahn-Nähe
  • Flügeltüren
  • Kabelkanäle Unterputz
  • Toilette
  • Massiv
  • Ziegel

Energieausweis

  • HWB E, 209.6 kWh/m2a
  • fGEE E, 1,97
  • gültig bis 29.11.2032

Lageplan